Wilder Westen auf der Bahn

Der solda­ti­sche Begleit­schutz erreicht den Zug.

Zwischen den Zugfahr­ten wird am Bahn­steig in Schön­ber­ger Strand Pause gemacht.

Einige der Vertei­di­ger des Zuges, im Hinter­grund die Post­kut­sche.

Die Angrei­fer schie­ßen mit einer Kanone.

Am Abend noch ein doppel­ter Regen­bo­gen.

Wie jedes Jahr fand auch dieses mal im August unser Wild­west­wo­chen­ende statt. Auf dem Park­platz am Schön­ber­ger Strand war ein Western­dorf aufge­baut und die Züge in Rich­tung Süden wurden plan­mä­ßig in Staken­dorf über­fal­len. Auch dieses Jahr war es den auf dem Zug verteil­ten Solda­ten möglich die Angrei­fer abzu­weh­ren, aber nicht ohne vorher in wilde Kämpfe verwi­ckelt worden zu sein.

Dieser Beitrag wurde unter Eisenbahn, Schönberger Strand abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.