Vorbereitungen zur Saisoneröffnung der Museumseisenbahn am Schönberger Strand

Aus bekann­ten Gründen müssten die Oster­fahr­ten ausfal­len aber die Muse­ums­ei­sen­bahn Schön­ber­ger Strand kann ihre regel­mä­ßi­gen Fahrten plan­mä­ßig am Pfingst­wo­chen­ende 22./23.und 24.Mai begin­nen. Es werden drei Zugpaare gefah­ren: Abfahrt ist am Muse­ums­bahn­hof Schön­ber­ger Strand um 11:30, 14:00 und 16:00, von Schön­berg (Holst.) jeweils 30 Minuten später. Bis Ende Oktober wird so mindes­tens jeden Sonntag gefah­ren, im Juli und August auch Samstags. 

Die Saison­er­öff­nung erfor­dert umfang­rei­che Vorar­bei­ten teil­weise schon lange vorher. Hier einige Eindrücke:

Bereits Wochen vorher werden die ersten Wagen von der Winter­ab­stel­lung am Muse­ums­bahn­hof Schön­ber­ger Strand in die Werk­statt im Trieb­wa­gen­schup­pen Schön­berg (Holst.) über­führt. Hier legt Lok 1 (MAK 1960 mit Wagen 15 (Beuchelt 1901 ex u.a. KSchE) und 1082 (Lindner 1907 ex Halberstdt-Blan­ken­bur­ger Eisen­bahn und OHE) einen Photo­halt auf der Strecke Schön­ber­ger Strand — Schön­berg (Holst.) ein. Photo Malte Jessen)

Auf dieser Fahrt wurden die letzten unge­stör­ten Photos von dem Gleisen in Kies­bet­tung auf unserer Strecke geschos­sen. In der folgen­den Woche wurde die Strecke zum Baugleis erklärt und es wurden die Schie­nen für die bevor­ste­hende Erneue­rung des Oberbau abge­la­den, die für das nächste Winter­halb­jahr vorge­plant ist. Dadurch wird hier ein Schot­ter­bett entstehen.

Abladen von Schie­nen zwischen Staken­dorf und Schön­ber­ger Strand. Video von Fred Wolf
Das Tage­werk des Abla­dens ist geschafft! Photo: Detlef Schulze-Hagenest
Lang­sam­fah­ren ist auch eine Kunst! Diese Lok und ihr Meister beherr­schen sie! Photo: Detlef Schulze-Hagenest

Während­des­sen werden die Vorbe­rei­tun­gen an den Werk­statt­stand­or­ten an beiden Enden der Strecke fortgesetzt.

Auch die Reini­gung der Stand­wa­gen am Muse­ums­bahn­hof Schön­ber­ger Strand gehört zu den Saison­vor­be­rei­tun­gen. Hier wird der Bi (LHB 1929 ex DR, DB und NVAG) hoch­druck­ge­r­ei­nigt von den Spuren der Aussen­ab­stel­lung im Winter. Eine Wieder­in­be­trieb­nahme ist möglich und wird mittel­fris­tig ange­strebt.
Photo: Helge Eggert
Der “Waber­ner”, ein Cu21b/33 Abteil­wa­gen (LHL Breslau 1929 ex DRG, DR und DB) wird schon einmal äußer­lich auf die bevor­ste­hende Repa­ra­tur mit HU vorbe­rei­tet, die später im Jahr begon­nen werden soll. Die Lackier­ar­bei­ten erfol­gen wegen Platz­man­gel schon mal im Bahnhof auf dem durch­ge­hen­den Haupt­gleis. Soll die oran­gene Jacke die Sicht­bar­keit des Sh2-Tafel verbes­sern? Inzwi­schen hat der Wagen einen Platz in der Fahr­zeug­halle erhal­ten für die ersten Reparaturen. 

Einige Tage vor Ostern gab es dann die große Fahr­zeug Rochade am Schön­ber­ger Strand. Dazu ist Lok 1 für einen ganz­tä­gi­gen Rangier­tag zum Schön­ber­ger Strand gekom­men und es konnten viele verschie­dene Fahr­zeug­kon­stel­la­tio­nen beob­ach­tet werden. 

Der Rangie­rer berich­tet darüber:

Lok 1 (MAK 1960 beginnt ihren Arbeits­tag am Strand. Der rote Wagen ist der Hilfs­zug­wa­gens 2.089 ex AKN, ex Trieb­wa­gen 2 (DWK 1930). 
Nach Wegstel­len des “Arbeits­vor­ra­tes” hat Lok 1 die Dampf­lok 3 (Henschel 1920, Kali­werk Ronnen­berg) und die Diesel­lok V11 (Deut­sche Werke Kiel 1935, ex div. Klein­bah­nen und AKN) aus der Halle geholt. Da die Sonne fast auf der Fahr­zeug­achse steht ist das Bild sehr kontrstreich. 
und hier der Gegen­schuss mit langem Blick auch über den Bahn­steig zum Glei­sende am Bahn­hofs­ge­bäude Schön­ber­ger Strand.
Der Wisma­rer Trieb­wa­gen T2 (Wagon­fa­brik Wismar, 1938, ex Blecke­der Klein­bahn — OHE) gesellt sich dazu.
Mit der Lok 5 (MAK 1959 ex Seeha­fen Kiel) wird das letzte Fahr­zeug aus der Halle geholt…
…und lässt sich am ausge­kreuz­ten Ausfahrt­si­gnal von Gleis 2 ablichten.

Abschlie­ßend wird das Hallen­gleis in anderer Zusam­men­set­zung und Reihen­folge wieder aufge­füllt bevor Lok 1 dann den dritten Betriebs­wa­gen zum Jahres­check nach Schön­berg (Holst.) überführt.

Grup­pen­bild mit Wisma­rer, der jetzt die erste Posi­tion in der Halle einneh­men wird.
Wagen 26 (Görlitz 1915 ex BGE und OHE) wurde vom Lok 1 zum Jahres­check nach Schön­berg über­führt an an den Wagen 1082 (Ammen­dorf 1907, ex Halber­stadt-Blan­ken­bur­ger Eisen­bahn, ex OHE) gestellt, der nach sieben­jäh­ri­ger Komplett­re­stau­rie­rung zur Endab­nahme in Schön­berg weilt und Pfings­ten erst­mals wieder in Betrieb gehen soll. Eines der “Juwelen” der Muse­ums­ei­sen­bahn Schön­ber­ger Strand.
Mit dem Gegen­schuß auf unseren Schön­ber­ger Trieb­wa­gen­schup­pen (ex KSE) geht dieser Rangier­tag zuende. Rechts lugt heraus die Köf 2 (KHD 1959, ex DB 323 102–4). Ihr Güter­zug ist verdeckt ist aber auf älterem Post zu finden. Photos (10): Detlef Schulze-Hagenest
Veröffentlicht unter Eisenbahn, Schönberger Strand | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Museumsstraßenbahn fährt wieder… mit Video!

Im März kam wieder Leben in den Muse­ums­bahn­hof am Schön­ber­ger Strand. Der Verein Verkehrs­ama­teure und Muse­ums­bahn (VVM) e.V. star­tete in die neue Saison 2021.Der VVM betreibt zwischen Schön­ber­ger Strand und Schön­berg (Holstein) eine Muse­ums­ei­sen­bahn und am Muse­ums­bahn­hof in Schön­ber­ger Strand eine histo­ri­sche Straßenbahn.Die Stra­ßen­bah­nen verlie­ßen als erste das Depot: Ab Sonntag, den 21. März 2021, sind die Stra­ßen­bahn­fahr­zeuge aus verschie­de­nen Epochen immer mitt­wochs und sonn­tags auf dem Muse­ums­ge­lände im Einsatz. Während der Fahrt erfährt man Inter­es­san­tes über die teils über 100 Jahre alten histo­ri­schen Stra­ßen­bah­nen. Gefah­ren wird zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr jede halbe Stunde und nach Bedarf – und der besteht fast immer, so dass oft sogar mehrere Stra­ßen­bah­nen im Einsatz sind. Gleich­zei­tig ist auch die Fahr­zeug­halle für Führun­gen geöff­net, in der weitere histo­ri­sche Bahnen aus Hamburg, Kiel, Hanno­ver, Braun­schweig und Berlin zu besich­ti­gen sind. Der Eintritt in das Museum ist frei. Ledig­lich für Fahrten mit den histo­ri­schen Stra­ßen­bah­nen­wer­den Fahr­kar­ten für 3,- € (Kinder ab 6 bis 14 Jahre: 1,- €) verkauft.

Treffen von Stra­ßen­bahn­wa­gen aus Berlin, Hanno­ver und Hamburg vor der Fahrzeughalle
Ein Hambur­ger Stra­ßen­bahn­zug über­holt einen Kieler Wagen am Spielplatz.

Anläß­lich des Saison­starts der Muse­ums­stra­ßen­bahn wurde im Offenen Kanal Kiel in der Sendung „kiel­ak­tu­ell“ ein Beitrag zur Muse­ums­stra­ßen­bahn am Schön­ber­ger Strand ausge­strahlt. Wer diesen sehens­wer­ten 8‑minütigen Film verpasst hat, kann ihn sich jetzt in der Media­thek des OKK (s.u.) ansehen. Wir wünschen viel Spaß dabei. Viel­leicht wird ja die Sehn­sucht geweckt, mal wieder einen Ausflug zur Muse­ums­bahn zu machen.

https://www.oksh.de/ki/sehen/mediathek/?beitrag=museumsbahn-schoenberg&fbclid=IwAR3xt0hAv8HLKeWrBTLA4clwKUBHUl0FK1W-q65J9osXJtPQDecbcqS-rzc

Veröffentlicht unter Allgemein, Schönberger Strand, Straßenbahn | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Hein Schönberg ist wieder da…

Am 21. März werden unsere Museen in Aumühle und am Schön­ber­ger Strand wird mit Einschrän­kun­gen geöff­net. Beide sind sind vorerst sonn­tags von 11 — 17h geöff­net, am Schön­ber­ger Strand auch mitt­wochs. Im Vorfeld wurde schon einmal das neue(alte?) Hein Schön­berg Schild an der Fahr­zeug­halle befes­tigt. Wir hoffen, dass in abseh­ba­rer Zeit auch der alte Hein Schön­berg wieder fährt — vorerst nur die Stra­ßen­bahn mit strik­tem Pande­mie Konzept.

Veröffentlicht unter Allgemein, Eisenbahn, Schönberger Strand, Straßenbahn | Schreib einen Kommentar

Rangieren vor Toresschluss…

Am 1. Novem­ber wurden noch mehrere Fahr­zeuge umran­giert an denen in den nächs­ten Wochen kleine Arbei­ten im kleinen Kreise durch­ge­führt werden sollen. Dabei entstan­den einige schöne Bilder…

Lok 1 (MAK 1960) hat die Lok 5 (MAK 1959) aus der Halle geholt um unsere Köf (ex DB 323 102–4, Deutz, Köln 1959) zu befreien und drückt sie jetzt wieder zurück (Malte Jessen)
V20 039 (Deutz Köln 1940) posiert für ein Photo mit dem Neben­bahn­gü­ter­zug bestehend aus unserem Shell Kessel­wa­gen der Verbands­bau­art (ca. 1915–1925), unserem Klapp­de­ckel­wa­gen (ex KPEV ca. 1904) und dem Post-/Pack­wa­gen 36 (ex AKN 1939). (Malte Jessen)
Auch bei unserem Klapp­de­ckel­wa­gen von 1904 hat die farb­li­che Auffri­schung begon­nen.
(Malte Jessen)
Unsere Köf steht jetzt in Schön­berg (Holst.) und komplet­tiert den Neben­bahn Güter­zug.
Dieser Güter­zug kann auch während der Muse­ums­schlie­ßung vom Bahn­steig Schön­berg (Holst.) aus betrach­tet werden. Keines­falls die Gleise über­que­ren! Es herrscht (Bau-)Zugverkehr. (Malte Jessen)
Auch der Wisma­rer Schie­nen­bus erblickte wieder einmal Tages­licht und posiert frisch lackiert aber noch nicht ganz vervoll­stän­digt am Bahn­steig in Schön­berg (Holst.) und bietet einen Vorge­schmack auf seinen Einsatz im Muse­ums­bahn­ver­kehr. (Fred Wolf)

Veröffentlicht unter Allgemein, Eisenbahn, Schönberger Strand | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Roll Out von Lok 1 im neuen Kleid

Am Sonntag, den 4. Oktober wurde die MAK-Diesel­lok 1 aus dem Jahre 1960 in neuer Lackie­rung, wie sie während der Zeit der Indienst­stel­lung typisch war, wieder in Betrieb genommen. 

Der Tag begann mit zwei Fahrten der Lok V20 039 (Deutz 1940), der einzi­gen betriebs­fä­hi­gen Lok dieser Baureihe.
Nach der Ankunft in Schön­berg rangierte die V20 039 an vielen begeis­ter­ten Zuschau­ern vorbei schräg vor den Fahrzeugschuppen.

Nach der Ankunft des Perso­nen­zu­ges um 14.15 Uhr im Bahnhof Schön­berg (Holst.) wurde die Diesel­lo­ko­mo­tive feier­lich aus dem Lokschup­pen gefah­ren und der Öffent­lich­keit vorgestellt. 

Roll-Out der Lok 1…
.… hier aus einer anderen Perspektive.
Das neue Kleid steht ihr gut!

Die Loko­mo­tive über­nimmt dann die alle weite­ren Fahrten der Muse­ums­bahn­züge an diesem Tag und den weite­ren Betriebs­ta­gen des Jahres.

Erste Fahrt im neuen Kleid zum Schön­ber­ger Strand. (Video von Chris­tian Bünger)
Ein neuer Anblick auch am Schön­ber­ger Strand. Lok 1 im neuen Kleid bereit zur mit dem letzten Zug des Tages nach Schön­berg (Holst.)
Veröffentlicht unter Allgemein, Eisenbahn, Schönberger Strand | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Herbstzeit ist Berliner-Zeit

Der Herbst ist eine bevor­zugte Betriebs­zeit für den ex West-Berli­ner TM36 Stra­ßen­bahn­trieb­wa­gen 3495 (NWB 1927) bei der Muse­ums­stra­ßen­bahn Schön­ber­ger Strand da die Schie­nen nicht so trocken sind und damit die Geräusch­ent­wick­lung in den Kurven nicht so groß ist.

Am letzten Septem­ber­tag 2020 wartet der Wagen vor dem denk­mal­ge­schütz­ten Bahn­hofs­ge­bäude von 1914 des Muse­ums­bahn­hofs Schön­ber­ger Strand auf Fahrgäste.
Die Fahrt führt zum Stumpf­gleis der Halte­stelle “Spiel­platz” an der Südschleife der Stra­ßen­bahn Demonstrationsstrecke.
Dort wird er vom Braun­schwei­ger Typ Mann­heim Trieb­wa­gen 7553 (Düwag 1975, 1100mm Spur­weite) über­holt, der trotz derzei­tig laufen­der farb­li­cher Neuge­stal­tung auch mal auf die Strecke darf. Das Dach deutet schon die geplante Gestal­tung an, die sich am Zustand zur Jahr­tau­send­wende orientiert.
Auf dem Rückweg wird noch ein Photo­halt an der Halte­stelle Gleis­drei­eck eingelegt.
Die Fahrt endet auf seinem “Stamm­platz” vor der Halle wo er sich mit weite­ren Betriebs­fahr­zeu­gen Hanno­ver 202 (Hawa 1929) und Hamburg V3 2970 mit Beiwa­gen V2 1306 (Falken­ried 1937 bzw. 1928) ablich­ten läßt. Braun­schweig 7553 steht rechts ausser­halb des Bildes auf den Drei­schie­nen­gleis und spie­gelt sich in der Front­scheibe des Berliners.

Der Wagen wird an den verblie­be­nen Betriebs­ta­gen (Mi., So. und Feier­tage) bis Ende Oktober bei Inter­esse und geeig­ne­ten Bedin­gun­gen gern eingesetzt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Schönberger Strand, Straßenbahn | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Tramway-Romance: Schönberger Strand

Ein Besu­cher am 20.09.2020 hat einen schönen Film über die Muse­ums­bah­nen Schön­ber­ger Strand publi­ziert und insbe­son­dere den Betrieb mit den Stra­ßen­bahn­wa­gen 2970 aus Hamburg und 7553 aus Braun­schweig dokumentiert.

Veröffentlicht unter Eisenbahn, Schönberger Strand, Straßenbahn | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Sonntagsbetrieb mit V20 039

Im Septem­ber wurde der sonn­täg­li­che Muse­ums­bahn­zug mehr­fach mit der V20 039 (Deutz 1940) bespannt. Chris­tian Bünger hat Umset­zen und Abfah­ren in Schön­berg (Holst.) in kleinen Video Schnip­seln dokumentiert.

V20 039 setzt in Schön­berg (Holst.) um. Sie wird oft von Photo­gra­phen “beglei­tet”.
Abfahrt des Muse­ums­zu­ges der Muse­ums­bah­nen Schön­ber­ger Strand in Schön­berg (Holst.) nach Muse­ums­bahn­hof Schön­ber­ger Strand über Staken­dorf
.
Zwischen­halt eines Muse­ums­zu­ges in Staken­dorf! Derzeit ist es noch ein Bahnhof mit einer Weiche. Im Zusam­men­hang mit der Reak­ti­vie­rung des regel­mä­ßi­gen Perso­nen­ver­kehrs wird er zum Halte­punkt zurück­ge­stuft und bleibt als Zwischen­halt der Muse­ums­ei­sen­bahn am Weg von der Jugend­her­berge Schön­berg (Holst.) nach Staken­dorf erhalten.

Der vorerst letzte Einsatz in diesem Betriebs­jahr für die V20 039 ist für den 4.Oktober 2020 geplant. Um 14:15 wird sie in Schön­berg (Holst.) den Zugver­kehr an die Lok 1 (MAK 1959) über­ge­ben, die in den letzten Wochen ein neues Kleid erhal­ten hat.

Noch wartet die Lok 1 der Muse­ums­bah­nen Schön­ber­ger Strand auf ihr “Roll Out” am 4.Oktober 2020 und es wird letzte Hand am neuen Kleid ange­legt, das sich an typi­schen Gestal­tun­gen zur Zeit ihrer Inbe­trieb­nahme orien­tiert. (Photo von Malte Jessen)
Veröffentlicht unter Eisenbahn, Schönberger Strand | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Mit dem “Vormittagszug” sonntags um 10:45 von Schönberg (Holst.) zum Schönberger Strand

Noch bis zum 23.August bietet die Muse­ums­bahn Schön­ber­ger Strand jeden Sonntag eine „Vormit­tags­ver­bin­dung“ um 10:45 ab Schön­berg (Holst.) nach Schön­ber­ger Strand an. Sie eignet sich beson­ders für Bade­gäste, die nicht erst mit dem Mittags­zug um 12h zum Strand fahren wollen. Weitere Abfahr­ten gibt es um 14:00 und 16:00. In Gegen­rich­tung von Schön­ber­ger Strand nach Schön­berg (Holst.) fahren die Züge um 11:30, 14:00 und 16:00.

Am Samstag verkeh­ren die Züge ab Schön­ber­ger Strand um 11:30, 14:00, 16:00, 17:00 und ab Schön­berg um 12:00, 14:30 und 16:30.


Um die notwen­di­gen Abstände einhal­ten zu können wird höchs­tens die Hälfte der Sitz­plätze belegt. Falls dadurch die Kapa­zi­tät nicht reicht können zusätz­li­che Züge einge­legt werde. In den Wagen besteht Maskenpflicht.


Einge­setzt wird ein Wagen­zug mit über 100 Jahre alten Perso­nen­wa­gen die von unseren 1935 — 1959 gebau­ten Diesel­lok Oldies gezogen werden.Der Fahr­preis für die Rück­fahr­karte der Muse­ums­ei­sen­bahn beträgt 6.60€ für Erwach­sene. Kinder von 6–14Jahren zahlen die Hälfte — mit der Ostsee­card fahren sie frei. Fami­lien zahlen höchs­tens 16,50€. 

Der Oldie V20 039 von 1940 setzt sich am Morgen des 5.Juli 2020 an den Muse­ums­zug, der in Schön­berg über­nach­tet hat.
Das Lokper­so­nal lässt sich mit der Lok knipsen.
Der Vormit­tags­zug zum Schön­ber­ger Strand ist am 12.7.20 am Bahn­steig in Schön­berg (Holst.) bereit­ge­stellt. (Bild von Chris­tian Bünger)

Am Muse­ums­bahn­hof Schön­ber­ger Strand besteht auch die Möglich­keit zu einer Rund­fahrt mit der Museumsstraßenbahn.

Veröffentlicht unter Eisenbahn, Schönberger Strand | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Offener Sommerwagen bei der Museumsstraßenbahn

Am 24.6.2020 begann der Einsatz des offenen Sommer­wa­gens 93 bei der Muse­ums­stra­ßen­bahn Schön­ber­ger Strand. Der Einsatz erfolgt vorerst im Schlepp des Hambur­ger V3-Wagens 2970 von 1937.

2970 schleppt 93

Das Fahr­ge­stell des Beiwa­gens 93 stammt ursprüng­lich von einem Münche­ner Beiwa­gen vom Typ C3.26, Baujahr 1914. 1993 wurde ein neuer Sommer­wa­gen­auf­bau nach moder­nen Ferti­gungs­grund­sät­zen, aber nach alten Vorla­gen erstellt. Es wurde kein Fahr­zeug exakt nach­ge­baut, sondern der Aufbau an das Fahr­ge­stell ange­passt, da dieses origi­nal erhal­ten bleiben sollte. Mehr über den Wagen findet sich hier: vvm-museumsbahn.de/?id=ss-C555

Der “neue” Stra­ßen­bahn­zug erfreut sich großer Beliebt­heit und wird bei geeig­ne­tem Wetter und Verfüg­bar­keit eines “Brem­sers” einge­setzt. Als offener Wagen unter­liegt seine Fahr­gäste derzeit nicht der allge­mei­nen Masken­pflicht wenn für ausrei­chen­den Abstand gesorgt wird.

V3 2970 mit Beiwa­gen 93 an der Halte­stelle Spiel­platz (Photo: Michael‑W. Kleinhans)

Veröffentlicht unter Schönberger Strand, Straßenbahn | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar