Die Feldbahn im Einsatz beim Jubiläum 25 Jahre TOCH

Trecker- und Oldtimerparade neben der Feldbahnstrecke

Trecker- und Oldti­mer­pa­rade neben der Feld­bahn­stre­cke

Einer der zahlreichen Trecker, hier mit "Fahrschüler"

Einer der zahl­rei­chen Trecker, hier mit “Fahr­schü­ler”

Der Feldbahnzug auf dem Weg vom Parkplatz zum Veranstaltungsgelände

Der Feld­bahn­zug auf dem Weg vom Park­platz zum Veran­stal­tungs­ge­lände

Die Aumüh­ler Truppe war mit der Feld­bahn wieder auf Wander­schaft.
Der Trecker und Oldti­mer Club Hamburg (TOCH) beging in Neuen­gamme sein 25-jähri­ges Jubi­läum und lud den VVM ein, die Jubi­lä­ums­show durch einen Feld­bahn­be­trieb zu ergän­zen.

Gute Kontakte unserer Jugend­li­chen zu der Jugend­gruppe des TOCH hatten zu dieser Koope­ra­tion geführt. So konnte das Projekt früh­zei­tig ange­scho­ben werden und die Jugend­li­chen beider Vereine leis­te­ten eine enorme Arbeit. Die Fahr­zeuge wurden durch­ge­ar­bei­tet: unser bis dato mit erheb­li­chen Verschleiß­schä­den abge­stell­ter Schie­nen­kuli ist nach fach­kun­di­ger Erneue­rung verschlis­se­ner Motor­kom­po­nen­ten bei TOCH seit diesem Wochen­ende wieder in Betrieb.

Zwei unserer Mitglie­der hatten sich in mona­te­lan­ger Vorar­beit darum geküm­mert, in Aumühle gela­gerte eigene Gleise und aus Ueter­sen gelie­he­nes Mate­rial fitt zu machen. Aus vorhan­de­nen Schie­nen­pro­fi­len bauten sie mit zuge­kauf­ten Schwel­len und Klein­ei­sen etliche weitere Meter Flie­gen­der Gleise neu, die nun auch für zukünf­tige Einsätze zur Verfü­gung stehen. Weite­res Schie­nen­ma­te­rial lieh uns der Verein Buch­hors­ter Wald­bahn aus, zu dem Kontakte geknüpft wurden.

Auf 314 m (!) Gleis pendelte die Feld­bahn beim TOCH-Jubi­läum Samstag und Sonntag je 10 Stunden ohne Unter­bre­chung zwischen Fest­platz und Park­platz und lud Besu­cher zur kosten­lo­sen Mitfahrt ein.

Geballte Infor­ma­tio­nen über unser Hobby bekamen Besu­cher an unserem durch­ge­hend von Mitglie­dern betreu­ten VVM-Werbe­stand. Elbmarsch-Info-TV filmte uns und es gab ein Inter­view mit einer Berge­dor­fer Zeitung.

Dieser Beitrag wurde unter Aumühle, Feldbahn abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.