Aktionstag am 4. November

Zugbegegnung Feldbahn

Links kommt ein Perso­nen­zug der Feld­bahn aus dem Wald, rechts fährt bereits der nächste Zug in den Wald

Fallblattanzeiger im Lehrstellwerk
Fall­blatt­an­zei­ger im Lehr­stell­werk

Am 4. Novem­ber hatten wir für dieses Jahr unseren letzten Akti­ons­tag im Lokschup­pen Aumühle. Bei einem herbst­lich-trocke­nem Wetter, für Novem­ber sogar relativ warm, kamen deut­lich mehr als 600 Besu­cher zu uns in den Lokschup­pen. Während die Feld­bahn den gesam­ten Tag Pendel­fahr­ten anbot, zum Teil mit zwei Zügen paral­lel, konnte man sich auf der Hand­he­bel­d­rai­sine warm arbei­ten oder es sich in dem Buffet­wa­gen bei einem Teller Erbsen­suppe oder einem Stück Kuchen gemüt­lich machen. Natür­lich waren  zahl­rei­che Fahr­zeuge von innen zu besich­ti­gen, darun­ter diesmal auch der Trieb­wa­gen 471 401 der Hambur­ger S‑Bahn welcher von 1939 bis 2001 auf Hamburgs Stre­cken unter­wegs war. Wer lieber beim restau­rie­ren zuschauen wollte, konnte dies beim MAN-Trieb­wa­gen oder der Donner­büchse auf Gleis 15 machen. Obwohl etwas versteckt, fanden auch zahl­rei­che Besu­cher den Wagen mit der Modell­stra­ßen­bahn zum selber fahren oder besuch­ten unsere Mitar­bei­ter im Lehr­stell­werk. Dort gab es diesmal nicht nur Stell­werks­an­la­gen des Zeit­rau­mes 1890 bis 1955 in Betrieb zu sehen, sondern auch einen origi­na­len Fall­blatt­an­zei­ger des Hambur­ger Haupt­bahn­ho­fes. Dieser wurde von einer selbst­ge­bau­ten und auch selbst program­mier­ten Schal­tung ange­steu­ert und zeigte im Abstand von etwa 20 Sekun­den zufäl­lig ausge­wählte Fahr­ziele. Mal sehen was wir aus den uns noch zur Verfü­gung stehen­den weite­ren Fall­blatt­an­zei­gern noch so bauen können.

Dieser Beitrag wurde unter Aumühle, Feldbahn, Lehrstellwerk, Technik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.