Aufräumen und wegpacken

Der Winter hat uns voll im Griff! Wir sind mitsamt der Feld­bahn vom Weih­nachts­markt zurück, nur leider ist es nicht damit getan die Fahr­zeuge einfach nur ins Gleis zu stellen, sie müssen auch in ihre Schup­pen gefah­ren oder abge­plant werden. Was bei norma­lem Wetter eine Arbeit von knapp einer halben Stunde ist, wird bei Schnee zu einer Aktion von etwas über drei Stunden. Auf zuge­eis­ten Gleisen drehen die Räder der Loko­mo­ti­ven durch, die Rillen­schie­nen sind fast unpas­sier­bar und die Weichen nur mit warmen Wasser und viel Mühe davon zu über­zeu­gen die Lage zu wech­seln.

Blick durch das Führerhausfenster der V14 in das winterliche Aumühle

Blick durch das Führer­haus­fens­ter der V14 in das winter­li­che Aumühle

Der Winter herrscht auch in der Lok

Der Winter herrscht auch in der Lok

Dieser Beitrag wurde unter Aumühle, Feldbahn abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.