Familientag

Ein Stück Feldbahnschiene wird abgesägt

Ein Stück Feld­bahn­schiene wird abge­sägt

Das abgesägte Schienenstück muss entgratet werden

Das abge­sägte Schie­nen­stück muss entgra­tet werden

Reger Betrieb auf der Feldbahn

Reger Betrieb auf der Feld­bahn

Am 2. August hatten wir in Aumühle unseren zweiten Fami­li­en­tag in diesem Jahr. Im Gegen­satz zu unseren Akti­ons­ta­gen, stehen hier die deut­lich jünge­ren Eisen­bahn­freunde im Mittel­punkt. Zu den bekann­ten und bewähr­ten Attrak­tio­nen wie z.B. Feld­bahn- und Drai­si­nen­fahr­ten, war es diesmal möglich sich selbst ein Stück Feld­bahn­schiene abzu­sä­gen. Bevor man nun sein eigenes Stück Schiene mitneh­men konnte, musste dies unter fach­män­ni­scher Aufsicht erst einmal selber entgra­tet werden. Hier wurde also fleißig gefeilt und gesägt. Selbst­ver­ständ­lich gab es aber auch wieder Dampf­lok­füh­run­gen, ein geöff­ne­tes Lehr­stell­werk, eine Holz­spiel­bahn für die ganz kleinen, ein Rangier­spiel und viel zu entde­cken.

Dieser Beitrag wurde unter Aumühle, Feldbahn abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.