Neubau Gleis 12

In den 70er Jahren hatte die Bundes­bahn Gleis 10 abge­baut, es diente ursprüng­lich zum Abstel­len der Nahver­kehrs­züge welche zwischen Aumühle und Büchen pendel­ten und war entbehr­lich gewor­den. Für unsere Fahr­zeug­samm­lung war ein weite­res Gleis in den letzten Jahren nötig gewor­den, und so haben wir 2008 es in leicht verscho­be­ner Lage wieder neu aufge­baut. Am ursprüng­li­chen Platz war dies nicht mehr möglich, ein Zaun zwischen unserem Gelände und der Abstell­an­lage der S‑Bahn befin­det sich nun dort. Nun musste aller­dings Gleis 11 in Rich­tung Schup­pen verscho­ben werden da sonst die beiden Gleise zu dicht beiein­an­der gelegen hätten. Bei dieser Gele­gen­heit haben wir gleich auch die Schwel­len und Schie­nen erneu­ert. Und da wir sowieso schon dabei waren, haben wir Gleis 12 auch gleich erneu­ert. Wie man im Bild sehen kann, gehen die Arbei­ten nun zügig voran und im Sommer möchten wir wieder Fahr­zeuge im Gleis stehen haben.

Gleis 12 mit neuen Schwellen und Schienen

Gleis 12 mit neuen Schwel­len und Schie­nen

Dieser Beitrag wurde unter Aumühle, Gleisbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.