Herbstzeit ist Berliner-Zeit

Der Herbst ist eine bevor­zugte Betriebs­zeit für den ex West-Berli­ner TM36 Stra­ßen­bahn­trieb­wa­gen 3495 (NWB 1927) bei der Muse­ums­stra­ßen­bahn Schön­ber­ger Strand da die Schie­nen nicht so trocken sind und damit die Geräusch­ent­wick­lung in den Kurven nicht so groß ist.

Am letzten Septem­ber­tag 2020 wartet der Wagen vor dem denk­mal­ge­schütz­ten Bahn­hofs­ge­bäude von 1914 des Muse­ums­bahn­hofs Schön­ber­ger Strand auf Fahr­gäste.
Die Fahrt führt zum Stumpf­gleis der Halte­stelle “Spiel­platz” an der Südschleife der Stra­ßen­bahn Demons­tra­ti­ons­stre­cke.
Dort wird er vom Braun­schwei­ger Typ Mann­heim Trieb­wa­gen 7553 (Düwag 1975, 1100mm Spur­weite) über­holt, der trotz derzei­tig laufen­der farb­li­cher Neuge­stal­tung auch mal auf die Strecke darf. Das Dach deutet schon die geplante Gestal­tung an, die sich am Zustand zur Jahr­tau­send­wende orien­tiert.
Auf dem Rückweg wird noch ein Photo­halt an der Halte­stelle Gleis­drei­eck einge­legt.
Die Fahrt endet auf seinem “Stamm­platz” vor der Halle wo er sich mit weite­ren Betriebs­fahr­zeu­gen Hanno­ver 202 (Hawa 1929) und Hamburg V3 2970 mit Beiwa­gen V2 1306 (Falken­ried 1937 bzw. 1928) ablich­ten läßt. Braun­schweig 7553 steht rechts ausser­halb des Bildes auf den Drei­schie­nen­gleis und spie­gelt sich in der Front­scheibe des Berli­ners.

Der Wagen wird an den verblie­be­nen Betriebs­ta­gen (Mi., So. und Feier­tage) bis Ende Oktober bei Inter­esse und geeig­ne­ten Bedin­gun­gen gern einge­setzt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schönberger Strand, Straßenbahn abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.