Straßenbahnjugendwoche am Schönberger Strand

Straßenbahnschule

Zufrie­den postie­ren sich die Akteure der Stra­ßen­bahn­ju­gend­wo­che vor “ihrem” Wagen

In der gemein­sa­men Herbst­fe­ri­en­wo­che in Schles­wig-Holstein und Hamburg haben wir eine Stra­ßen­bahn­ju­gend­wo­che für unseren Nach­wuchs veran­stal­tet. Von Diens­tag bis Sonntag wurden 3 — 5 Jungen zwischen 9 und 12 Jahren von zwei Erwach­se­nen am Muse­ums­bahn­hof Schön­ber­ger Strand betreut, einem Stra­ßen­bah­ner und dem Opa eines der Jungen, der auch für alle gekocht hat. Schwer­punkt war der Beginn der Aufar­bei­tung des Aufbaus des Hambur­ger Z2u-Trieb­wa­gens 2734. Er war der erste eigene Trieb­wa­gen und erlebt 2015 seinen 50. Jahres­tag beim VVM bez. seinem Vorgän­ger HVA. Das ist ein guter Anlass ihn etwas “anzu­hüb­schen”. Es wurde schon viel alte Farbe entfernt und einige Innen­teile grun­diert. Äußeres Zeichen der Akti­vi­tä­ten ist die Erneue­rung des Silber­strei­fens am Dachansatz.

Mit Drahtbürste und Schutzbrille wird der Dachrand bearbeitet

Mit Draht­bürste und Schutz­brille wird der Dach­rand bearbeitet

Neben den hand­werk­li­chen Arbei­ten kam auch andere Freuden wie Stra­ßen­bahn­fahr­übun­gen oder Mithilfe beim Eisen­bahn­be­trieb nicht zu kurz. Zum Schluß gab es dann noch einen öffent­li­chen Stra­ßen­bahn­schul­tag und Schaff­ner­tä­tig­keit an einem regu­lä­ren Straßenbahnfahrtag!

Die Betei­lig­ten war mit diesem ersten Versuch sehr zufrie­den. Eine Wieder­ho­lung in 2014 ist angedacht!

Dieser Beitrag wurde unter Schönberger Strand, Straßenbahn abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.