Westernwochenende am Schönberger Strand

Westernzug in Stakendorf

Der Westernzug fährt in Stakendorf ein

Banditen in der Straßenbahn

Einer der Banditen verlässt die Straßenbahn um in den Zug umzusteigen.

Unionssoldaten am Westernwochenende

Die Unionssoldaten auf dem Weg zum Zug...

Im August fand auch dieses Jahr wieder das Westernwochenende am Schönberger Strand statt. Am „Prärie-Bahnhof“ Schönberger Strand befand sich eine Westernsiedlung inklusive Indianern, Banditen, Soldaten und was zum Wilden Westen sonst noch so dazu gehört. Da die Siedlung mit der Straßenbahn erschlossen war, fuhren die Banditen natürlich mit der Straßenbahn zur Arbeit: auf der Strecke zwischen Schönberger Strand und Schönberg wurden die Züge plangemäß überfallen. Der Samstag Abend endete dann, wie es sich gehört, mit Musik, Tanz, Essen vom Grill, reichlich Getränken und romantischen Straßenbahnfahrten in der Holzklasse in den Sonnenuntergang.

Dieser Beitrag wurde unter Kultur, Schönberger Strand abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.